Kreismeisterschaft Feld (Bogensport)

Bogenschießen:

Am Wochenende schickten die Bogensportler der Sonne eine Freundschaftsanfrage…

…und sie hat angenommen!

Rolker’s Alm, Westerhausen, 09. April 2017

Früh morgens auf der Wiese, die Sonne blinzelt müde durch die Nebelfelder, die ersten Vögel zwitschern fröhlich ihren Willkommensgruß an den neuen Tag. Die Bogensportler vom TSV-Westerhausen halten kurz auf der Alm inne, um den Blick ins Tal schweifen zu lassen. Es wird ein schöner Tag – das steht fest!

170409 KM Feld11

Die Aufbauarbeiten waren dieses Mal schnell erledigt. Man hatte schon im Vorfeld den Parcours auf Rolkers Alm aufgebaut (wir berichteten), so dass nur noch die Schuss-Entfernungen ausgemessen und markiert werden mussten.  Es sollten am heutigen Tag zwei Runden des Parcours absolviert werden. Zuerst eine so genannte „Unbekannte Runde“ wo die Entfernungen zur Zielscheibe vom Schützen geschätzt werden müssen. Die zweite, am Nachmittag stattfindende Runde dann mit festgelegten Distanzen. Was dem Schützen die Sache aber bei dem anspruchsvollen Parcours nicht einfacher macht.

170409 KM Feld35

Nicht nur für den Blankbogenschützen eine Herausforderung: das Schätzen der Distanz

Auf die Schützen vom Schützenkreis Grönegau und den Gastschützen des Kreisschützenverbandes Wittlage warteten insgesamt 12 Stationen, teils am Hang, teils im Wald aufgebaut, mit unterschiedlich großen Scheibenauflagen. Es waren alle Klassen vertreten – von den traditionellen Holzbögen, über Recurvebogen mit und ohne Visier, bis hin zum High-Tech Compound-Bogen war alles dabei. Wohl gemerkt: die Tage wo Kinder mit einer „Holzlatte“ Cowboy und Indianer gespielt haben sind längst vorbei. So sieht es heute aus! Lisa Sagenschnier zeigt hier (links), dass sie gekonnt mit modernster Bogentechnik umgehen kann :0)

Modern vs. Vintage – von Compoundbogen bis Holzbogen war alles dabei.

Schon während der ersten Runde zeigte die Sonne sich von Ihrer besten Seite und bescherte den Archers des Kreises nicht nur wohltuende Wärme: bei Scheibenlage bergauf und gegen die Sonne auf unbekannte Entfernung zu schießen ist auch für alte Hasen eine Herausforderung! Die Mittagspause war Anlass für die erste Diskussionsrunde: „Welche Distanz war denn die Scheibe“ oder „Kamst du mit der Sonne dort klar“ war zwischen Bratwurst und Brotscheibe doch noch wahrzunehmen.

170409 KM Feld60

Hier lässt es sich gut aushalten!

Die zweite Runde mit bekannter Entfernung war keineswegs weniger spannend. Mancher Schütze hat sich im Nachhinein  vielleicht gewünscht, die Entfernung doch noch geschätzt zu haben, so knifflig war der Parcours und so unterschiedlich auch die Ergebnisse zwischen den beiden Runden. Dies zeigt wiederum nur, dass die Parcours-Bauer vom TSV Ihren Job richtig gemacht haben!

170409 KM Feld52

Auch diese Entfernung – wenngleich bekannt – war eine ziemliche Herausforderung

Als die Sonne dann letztendlich Ihren Zenit überschritten hatte, waren alle Schützen wieder im Basis-Camp zurück und die Auswertung konnte beginnen.

170409 KM Feld67

Es muss ja alles seine Richtigkeit haben!

Schützen vom TSV-Westerhausen, Meller Schützenbund, aus der Bohmterheide, sowie aus Hunteburg und Holzhausen waren dabei. Und von der Schüler-Klasse bis hin zur Altersklasse waren sich alle einig: Es war ein wunderschöner Tag, der allen viel Spaß und Freude bereitete! Hervorragend vorbereitet und ausgeführt, in einer wunderschönen Kulisse.

Wenn du den Schützen fragst, kann man einen schönen April-Sonntag gar nicht besser verbringen!

 

https://flic.kr/s/aHskV3TEXq

 

 

Bogensport: 2. Halbjahr 2016 im Review

Bogensport: Start in die Hallensaison, Kreis- und Bezirksmeisterschaften, neue Herausforderungen und ein wahrer Ansturm auf die freien Plätze : der Bogensport im zweiten Halbjahr 2016

Für viele Bogensport-Begeisterte ist die Hallensaison ein kleines Highlight im sportlichen Jahr. Denn egal wie verrückt das Wetter draußen spielt, drinnen kann man immer schießen! Das 2. Halbjahr bringt auch einige spannende Wettkämpfe mit sich, unter anderem die Kreis- und Bezirksmeisterschaften.

Davor jedoch wurde die Vereinsmeisterschaft (Halle) ausgeschossen. Hier können die Sportler unter sich das erste Mal ein wenig „Wettkampf-Feeling“ in der Halle genießen, bevor es dann zu den größeren Turnieren kommt. Die Schützen nehmen das Ganze sehr ernst, obwohl eine lockere und freundliche Atmosphäre während des Turniers herrscht. Nach Auswertung der Ergebnisse standen dann auch für dieses Jahr die besten Schützen fest.

 

Kreismeisterschaft im Bogensport, Westerhausen

Dieses Jahr fand sowohl Kreis- als auch Bezirksmeisterschaft in Westerhausen statt. Die Sporthalle am Ochsenweg bietet eine hervorragende Kulisse für solche Veranstaltungen, wie von den zahlreichen Gästen dieses Jahr bestätigt wurde. Alte Bekannte aus dem Schützenkreis trafen sich um den Kreismeister zu ermitteln. Trotz Wettkampf-Atmosphäre hatten alle Beteiligten viel Spaß, auch wenn nicht alle Schützen, wie üblich im Bogensport, mit der Ringzahl vollends zufrieden waren :0) Aus den Reihen der TSV-Schützen konnte sogar der Kreismeister in der Klasse Blankbogen ermittelt werden! Gratulation!

Bezirksmeisterschaft im Bogensport, Westerhausen

Einige unserer Schützen konnten sich dann auch gleich für die Bezirksmeisterschaft (Halle) qualifizieren, die auch über die Distanz von 18m entschieden wurde. Über 2 Tage gab es jede Menge spannende Wettkämpfe in allen Klassen. Der TSV war ebenfalls stark vertreten und konnte sich sehr gut gegen die regionale Konkurrenz durchsetzen. Es gab sogar 5 Qualifizierungen zur Landesmeisterschaft. Die Organisation und Durchführung des Events war, wie immer, Spitzenklasse. Alles verlief reibungslos: vom Aufbau am Freitag, über die Bereitstellung von Kuchen und Salaten durch die Mitglieder, bis hin zur Aufräumaktion am späten Sonntag-Nachmittag, alles perfekt.

Bezirksmeisterschaft Halle TSV Westerhausen

Bogensport: Liga-Schießen 06 November 2016

Als ob eine Vereinsmeisterschaft, eine Kreis- und eine Bezirksmeisterschaft nicht schon genug wären… Im November fand die 1. Runde des Ligaschießens in unsere Halle statt. Als Neustarter in der Liga lag die Spannung bei den TSV-Schützen natürlich sehr hoch. Diese Spannung und vielleicht auch ein kleiner Heimvorteil war Motivation genug um einen beachtlichen 5. Platz in der Wertung zu erreichen.

LigaSchießen TSV Westerhausen 2016

Und sonst…

Auch fernab der Schießlinie gab es im 2. Halbjahr durchaus informative Begegnungen für unsere Schützen. Ein Treffen mit einem Olympia-Sieger gefällig? Diesen Traum erfüllten sich Jens Wepner und Kai Rolker vom TSV im Rahmen eines Seminars der Firma Win & Win in Reken. Somit konnten sie neben dem Olympiasieger von Rio 2016, Ku Bonchan aus Korea, trainieren und auch Fragen stellen. Eine einmalige Gelegenheit die beiden Schützen sicherlich viel Spaß gemacht hat.

30 Meter-Turnier Bogensport in Westerhausen: Jetzt schon ausgebucht!

Ganz Nordwestdeutschland scheint dieses Turnier mittlerweile zu kennen und zu lieben! Nur so kann man erklären, dass unser beliebtes Spaß-Turnier bereits Anfang November komplett ausgebucht war. Und das Turnier findet erst im Februar 2017 statt! Wieder ein Zeichen dafür, dass die Crème de la Crème des Nordwestdeutschen Bogensports sich bei uns in Westerhausen sehr wohl fühlt!

Weiterer Zuwachs unter den Bogensportler

In den letzten Monaten wuchs die Zahl der Bogensportler beim TSV erneut. Neue Mitglieder im Jugend und Erwachsenen Bereich zeigen, dass der Bogensport weiterhin bei Alt und Jung sehr beliebt ist. Die Beliebtheit ist nicht nur dem Erfolg der deutschen Mannschaft bei Olympia zu verdanken, sondern auch durch die harte Arbeit der Trainer beim TSV und durch solch gelungene Veranstaltungen wie der Grundkurs im Bogenschießen, der im Sommer abgehalten wurde.

 

Somit sagen wir im Namen aller Bogensportler ein ganz herzliches Dankeschön an die Trainer und Mithelfer beim TSV für ihren unermüdlichen Einsatz in 2016! Und ein gelungenes sportliches Jahr will auch entsprechend gefeiert werden! Beim gemütlichen Grünkohlessen haben wir das Jahr Revue passieren lassen und Pläne für die Zukunft geschmiedet. Wir freuen uns alle auf ein spannendes und erfolgreiches 2017 im Bogensport! Alle ins Gold!

Happy New Year

Happy new year to you all!

Hope you all arrived in 2017 well. Did you make any new year’s resolutions? I haven’t made any for years. Once I read this book, I found it to be somewhat irrelevant. Randy Pausch put the essence of living life to the fullest into this book. Something to think on.

Making sense of Shipping Zones

If you are running a WordPress website with WooCommerce as your shop system of choice, you will have noticed that as of version 2.6, there has been a major update to the shipping settings. Like me, you may also be scratching your head trying to work out the best way to set this up.

After several days and attempts at getting a system set up that will work for my needs, I would like to give you a quick „how-to“ on how I did it. I will be using the German terminology as my WooCommerce is installed on a German WordPress installation (my Shop mainly is for the German market with some European customers, too).

What I wanted

I mainly sell just a few different products which are packed in boxes of various weight and size. I needed to set up the shipping rates to reflect the cost of shipping each individual box using DHL National and International shipping rates, thus passing on the cost of shipping 1:1 to the customer. Let’s look at the rates for National shipping currently charged by DHL:

Overview of DHL national shipping costs.

As I use this service exclusively for shipping orders from my shop, the easiest thing for me to do was copy the classes per weight into the WooCommerce settings. But first I had to work out how this worked. To make it short and to the point:

  1. Go to WooCommerce -> Einstellungen
  2. Click on the tab -> Versand
  3. Click on -> Versandklassen
  4. Click -> Versandklasse hinzufügen

Now you will see something like this:

Screenshot Versandklasse hinzufügen

There are three boxes to fill out. In the left-hand box, enter the name of the Versandklasse. In my example, I started with the smallest DHL shipping rate = Päckchen bis 1kg. The second box is for the slug. Just leave it blank, WooCommerce will add the slug automatically. The third box if for the description. Put something in here that reminds you later what the maximum dimensions and which price applies to this class.

You can either use the bottom-left button to save the new shipping class immediately or continue adding new classes until you are finished and save everything then.

NOTE: It may not be true for your installation, but when I added single shipping classes and saved them straight away, they didn’t show up in the list right away. If I left the page and returned afterward, they showed up. So don’t be irritated if the classes don’t all show up immediately. Refresh the page and see if they are there.

I continued adding shipping classes until I had an exact copy of the DHL shipping rates.

Defining Shipping Zones

So now we know how much a box will cost to ship via DHL using the weight as the defining classification. So far so good.

We now need to define the region in which these costs are applicable. So now we go:

  1. Click -> Versandzonen

You may see some Zones already defined in the overview. To simplify matters, let’s just ignore these and move on to creating your own zones. I needed to apply all the shipping costs I just entered into the system to anyone from Germany who orders in my shop. By creating a Zone called „National“ (but you can call it anything you want) and then telling the system where this will be applicable, you can link the shipping costs to a defined region.

Übersicht versandzonen

  1. Click -> Versandzone hinzufügen
  2. Enter the name. For example „National
  3. In the second box, click in the empty space.
  4. A drop-down list will appear from which you can choose the region you want to use. In my case, this would be Germany.
  5. Save your zone.

Screenshot auswahlbox

Now we have created the zone called „National“ but we still haven’t let the system know what shipping costs are related to it. To do that

  1. Click on „Versandkostenpauschale“ in the third column on the right-hand side – this opens a new dialogue box.

This is the most important step! I tried over and over again to find the right way to configure this page. I found most examples or tutorials out there very difficult to follow and it was only through trial and error that I eventually got it set up correctly. Have a look at how I set this up:

Versand Einstellungen

Bezeichnung“ is where you rename your shipping costs. I found the general settings of WooCommerce very confusing, as it names every new type of shipping method „Pauschale„. To me, this means you only charge is single shipping rate, no matter how many items are in the shopping basket and regardless of the weight of the order. Definitely not what I wanted. I wanted each box to be charged individually per weight. For example:

The order consists of 2 x boxes at 8 kg and 1 small box a just under 1 kg.

The customer should pay 2 x € 7,99 (DHL Paket bis 10kg) and € 4,- for the smaller box. It took me ages to work out how to do this.

If you look at the left-hand side of the dialogue, you will notice the „Versandklassen“ that we defined earlier are now visible! Cool! But when opening the dialogue for the first time, there are no costs assigned to them. You have to do this manually.

NOTE: do NOT fill out the third box from the top where „Price“ is marked! This will mess up your calculations if you are trying to set up your shipping costs the way I wanted them!

Simply enter the price of the shipping method described on the left (as we copied from the DHL price list earlier) as you can see in my example above. BUT: if you enter only the price, the system will add this shipping price only once to any order. For example, if a customer orders two boxes weighing 10kg and one box weighing 2kg, the system only charges 1x 10kg and 1x 2kg! That’s fine if you want it that way. But I wanted shipping charged for each and every box in the shopping basket. Note the formula on the right of the price:

* [qty]

Which means „Charge this price for each item in the basket“ or Price multiplied by quantity. Do this if you want shipping charged for each item in the order!

Once you have filled out all the shipping costs, save this page.

Applying the correct shipping cost to your products.

Now you must move to the setting for each product. To quickly perform the editing here

  1. Click on Produkte -> Produkte to bring up the product overview
  2. Chose the product you want shipping costs applied to. Hover over the product name and below will appear a few subheadings. Click -> Quick Edit
  3. Scroll down until you see the drop-down box for your shipping costs.
  4. Select the right shipping class (the ones we defined in the first step) for your product
  5. Save the product.

You need to do this for every product in your shop.  Don’t forget to do a test purchase yourself or by a friend just to test the settings. For me, this works fine. But I found the set-up of WooCommerce very frustrating and at time misleading.

I hope this helps you out in some way. Leave a comment if you have a better method or if you see a mistake in my thinking!

Thanks for reading…

 

Goodbye, George …

I didn’t hear it on the radio. Nor did I see it on TV. Funnily enough, I read about it when someone on instagram posted about it. Georgios Kyriakos Panagiotou, better known to millions as George Michael, passed away. Gone. Just like that. His „last Christmas“, so to speak. What a time to leave this world, eh? Talk about making an exit.

My relationship with George Michael has always been a bit of an „up-and-down“ affair. When Wham! entered the scene back in the day, I was listening to much more „arty farty“ stuff such as Bauhaus, Bowie etc. My friends and I used to make fun of those „extremely tarty Wham!Boys„. Turned out we weren’t wrong after all…

 

Anyways, it wasn’t until Wham! split up and the other bloke (Andrew Ridgley, if my memory serves me well) went on to be a racing driver or something, that I actually bought and listened to one of their records. Yes, an LP, a record, a big black vinyl disc, that’s how long ago it was. It was the farewell album with all the top hits by the talented one and his sidekick. And to be honest, I actually liked the album. It wasn’t Ziggy Stardust and it wasn’t trying to be: pure fun-to-listen-to pop at its best. Of course, „Careless Whisper“ went on to become a classic. Well deserved, I might add.

The singles Mr. Michael released over the next few years were all OK, the Videos to go with them were a lot better. None of the songs really found their way into my playlist. The look he had back then with the old leather jacket, BSA logo, jeans, 5 O‘ Clock Shadow and the quiff…really was quite cool. But it was nothing to write home about. At least, not for me.

The next chapter began when he released the „Older“ album.

Now this was something new and something I could listen to. And the fact that George did almost all the writing and recording himself instantly put him in the top 10 of my list of respected musicians, along with the likes of Midge Ure (I have been a Midge Ure fan since the Ultravox days and still follow Mr. Ure’s activities like a fan-boy ;0)

There came some scandals, most notoriously the episode concerning the public toilets, but this did little to change my new-found appreciation for the man.

I even covered several of his better known songs during my time with the Cover Band „Al & Chris“ and (if I do say so myself) performed quite a good rendition of „Don’t let the sun go down on me„.

So whilst this hasn’t really knocked me off my feet, it still is sad and I feel a little „Older“ myself now as, one by one, the majority of the 80’s icons are leaving this world, off to form a great band up in the sky I suppose.

Farewell, Mr. Michael. Your music will be missed. But fear not! Every Christmas for the next few years will be announced by your song „Last Christmas“ calling out from radio receivers across the globe. Truly immortal.

 

Merry Christmas / Yuletide blessings

Wishing everyone happy Yule!

Got this yet? I recommend it!